Gelungene Abschiede.
Gelingende Neuanfänge.

Alexandra Paatsch
Trauerbegleiterin, Coach und Mediatorin

Mein Name ist Alexandra Paatsch. Ich bin Trauerbegleiterin, Trauerrednerin, Coach und Mediatorin.

Ich unterstütze Sie in der besonderen Zeit zwischen dem Tod eines geliebten Menschen und der Bestattung. Und wenn Sie es möchten, weit darüber hinaus, in der Zeit des Abschiednehmens und auch lange nach der Trauerfeier.

Ich helfe Ihnen, mit schwierigen Verlusterfahrungen oder Veränderungsprozessen und den Unsicherheiten unseres heutigen Lebens umzugehen. Dabei kann ich mich in die privaten und familiären Aspekte genauso gut hineindenken wie in die beruflichen.

Vertrauen Sie sich mir an. Lassen Sie uns gemeinsam Ihren Weg aus der Krise finden. Atmen Sie auf. Ich freue mich auf Sie und Ihr erstes erleichtertes Lachen!

Oder rufen Sie an: 0176 34 134 734

Mit der Trauer leben lernen.

Zu neuer Lebensfreude und Resilienz finden.
Ich helfe Ihnen, in einer schweren Zeit wieder zur Ruhe und in Ihre Kraft zu kommen.

Trauerbegleitung

Sie haben einen geliebten Menschen verloren oder einen anderen großen Verlust erlitten? Ich begleite Sie auf Ihrem Weg in ein verändertes Leben.

Abschiedsfeiern, Rituale, Reden, Geschichten

Sie möchten einen Abschied feiern, wie er zur verstorbenen Person passt? Gemeinsam finden wir heraus, was möglich ist.

Konfliktlösung

Ein Trauerfall kann Anlass und Gelegenheit sein, alte Konflikte beizulegen oder Erbschaftsangelegenheiten zu regeln. Ich helfe den Beteiligten gern dabei.

Hängebrücke im Wald

Trauerbegleitung

Sie haben einen Ihnen wichtigen Menschen verloren oder einen anderen großen Verlust erlitten? Sie müssen das nicht alleine schaffen. Lassen Sie sich von mir über schwieriges Gewässer helfen. Wir erkennen gemeinsam Ihren Schmerz an und betrachten Ihre Ressourcen.
Sie finden bei mir verschiedene Möglichkeiten: Gespräche, Rituale, Symbolarbeit oder andere kreative Methoden, die für Sie passen.
Falls es unbeantwortete Fragen aus der Vergangenheit gibt, helfe ich Ihnen, die Dinge aufzuarbeiten; durch nachträgliches Verständnis wird Versöhnung möglich, und Sie können Ihren Frieden mit der verstorbenen Person machen. Wenn sie einen guten Platz in Ihrem Herzen und in Ihrem weiteren Leben bekommt, kann die Trauer mit der Zeit leichter werden.
Ich berate und unterstütze Sie gern auf Ihrem Weg durch gute und schlechte Phasen. Sie können mir auch negative Gedanken zumuten, die Sie bei anderen Menschen vielleicht lieber für sich behalten. Ich stelle mich ganz auf Ihren Gesprächsbedarf, Ihre Bedürfnisse und Ihr Tempo ein.

Individuelle Abschiedsfeiern und Rituale

Sie möchten den Abschied für den verstorbenen Menschen besonders schön gestalten? Gemeinsam überlegen wir, wie dieses letzte Fest aussehen könnte. Ich bringe Ihnen kreative Ideen und Anregungen mit und gestalte Ihre besondere Feier – individuell und im Stil und Sinn der Person, um die es hier geht, und so, dass Sie und die Angehörigen sich wohlfühlen.
Ich plane und organisiere Feste der Trauer, aber auch der Dankbarkeit und Fröhlichkeit. Feste, die nicht bedrücken sollen, sondern die Anwesenden aufatmen lassen. Gern mache ich auch Ihre anstehende Trauerfeier zu einem ganz besonderen Moment, dem Sie und Ihre Gäste mit Zuversicht entgegenblicken können und an den man sich gern erinnern wird.

Und wenn uns die Corona-Pandemie Abstands- und Hygienemaßnahmen auferlegt und uns zwingt, anders Abschied zu nehmen, als wir uns es wünschen würden: Abschiednehmen ist wichtig!

Lassen Sie uns gemeinsam ein für Sie stimmiges und hilfreiches Abschiedsritual gestalten. 

 

Gedeckter Tisch für Trauerfeier

Trauerreden

Ganz sicher war der Mensch, um den Sie trauern, einzigartig und hat auch genau solche Worte für seine Letzte Reise verdient. Mich interessieren Menschen und ihre Geschichten. Ich freue mich auf unser Vorgespräch und werde dann eine liebevolle und originelle Rede schreiben, die auch durch meinen besonderen Vortrag die Erinnerungen an die verstorbene Person noch einmal lebendig werden lässt.

 

Trauerrede von Alexandra Paatsch

Lebensgeschichten

Geschichten, Erinnerungen, Anekdoten und Biografien

Ist der Verlust, den Sie gerade erlitten haben, Anlass für Sie, über das Leben als solches nachzudenken?
Schreiben ist für viele Menschen ein überraschend einfaches und wirkungsvolles Mittel, um ihre aktuelle Situation und die besonderen Herausforderungen zu betrachten. Oft wird beim Schreiben klar, was wirklich wichtig ist, und manche Probleme lösen sich unerwartet leicht. Ein bewusster Blick auf die Vergangenheit hilft beim Umgang mit Trauer und Veränderung.

Wenn Sie Spaß am Schreiben oder am Erinnern gefunden haben, können Ihre festgehaltenen Geschichten oder die Ihrer Ahnen auch ein Geschenk an Sie selbst und Ihre Lieben sein. In jeder Familie gibt es so viele lustige, traurige und unglaubliche Erlebnisse und Anekdoten, die erzählt werden sollten, um nicht unwiederbringlich verloren zu gehen.
Sprechen Sie mich an, wenn Sie Ihre Geschichten festhalten möchten und ich Sie beim Heben des Schatzes unterstützen darf.

Frauen im Gespräch

Konfliktlösung

Ein Trauerfall kann Anlass und Gelegenheit sein, alte Konflikte beizulegen oder Erbschaftsangelegenheiten zu regeln. Denn jetzt ist Zusammenhalt und Zusammenarbeit gefragt. Wenn die Betroffenen es möchten, bringe ich sie wieder an einen Tisch und lasse sie den Beginn für ein besseres und entspannteres Miteinander in der Zukunft machen. Als ausgebildete Mediatorin bin ich neutral und weiß, worauf es hier ankommt.
Übrigens sind auch Konflikte mit der verstorbenen Person kein Tabu. Möglicherweise ist genau jetzt der Zeitpunkt gekommen, Fragen zu klären, die schon lange zwischen dem oder der Verstorbenen und Ihnen standen. Wenn es zu Lebzeiten nicht gelungen ist, dann lassen Sie uns jetzt die offenen Punkte noch einmal bewusst betrachten, verstehen und vergeben. Besser spät als nie!
Von einer Konfliktlösung (Mediation) und dem dadurch entstehenden Frieden und Verständnis füreinander profitieren natürlich auch die Verwandten und nachfolgenden Generationen Ihrer Familie.

Oder rufen Sie an: 0176 34 134 734

Alexandra hat die Trauerrede so toll gemacht! Sie hat das Leben meiner Freundin so liebevoll nacherzählt, ohne dabei zu sentimental zu werden. Sie hat viele schöne Erinnerungen wach werden lassen und die Dinge so anschaulich beschrieben - als wäre die Verstorbene noch einmal unter uns. Alexandra hatte für jeden Gast etwas, eine Anekdote, eine Anspielung, das war wunderbar lebendig. Alexandra hat auch die Lieblingsmusik meiner Freundin mitgebracht und wir haben noch einmal Julio Iglesias gehört. Ich bin sicher, genau so hätte sich meine Freundin ihren Abschied gewünscht, bunt und humorvoll.

Margarete

Frau Paatsch hat für die Beisetzung meines Vaters die richtigen Worte gefunden. Wir waren sehr angetan, wie sie für eine schwierige Vorgeschichte einen so guten Abschluss gefunden hat. Die Rede war ehrlich und nichts von der Stange, das wollten wir nämlich nicht. Sie hat sogar gezaubert und uns damit auf ganz andere Gedanken gebracht. Es war ein schöner Moment, und wir konnten entspannt vom Friedhof gehen. So hatten wir es uns gewünscht und sind froh, dass der Bestatter uns Frau Paatsch empfohlen hat. Vielen Dank!

Werner

Wir haben unser Kind verloren. Ich bin sehr dankbar, dass Alexandra nicht nur eine Abschiedsrede gehalten hat, sondern mich auch vor der Beerdigung und in den Wochen danach begleitet hat. So konnte sie uns besser kennenlernen, und das war in unserer Situation wichtig. Besonders schön fand ich das Ritual am Grab und dass sie die glücklichen Momente mit unserem Kind nochmal wach werden ließ. Ich kann mit ihr auch Monate später noch über meine Trauer reden und sie hat gute Anregungen. Wir lachen auch oft.

Nicole

Ich habe viel zu erzählen und kann es selbst nicht aufschreiben. Ich bin froh, Alexandra Paatsch getroffen zu haben. Sie taucht ein in meine Geschichten, und ich spüre, dass ihr diese Arbeit Spaß macht. Und dass sie die Dinge, die sie tut, wirklich gut machen will. Darauf kann man sich verlassen. Beim Schreiben hat sie für mich den richtigen Ton mit der richtigen Prise Humor und Wortwitz getroffen. Sie ist nach langer Suche genau die Person, der ich meine Lebensgeschichte anvertrauen will.

Richard

Alexandra ist eine empathische Zuhörerin und spürt ganz schnell, was in ihrem Gegenüber vorgeht und wo die Ursachen und Lösungsansätze liegen könnten. Ich weiß nicht, wie sie das macht... als ob sie in einen hineinschauen könnte. Mir gefällt auch, wie sie die Dinge in die Hand nimmt und vorantreibt. Und sie hat einen tollen Humor.

Susanne

Sie weiß, worauf es ankommt. Alexandra kann tolle große und kleine Feste organisieren und überrascht die Gäste immer mit besonderen Ideen und originellen Highlights. Sie ist sehr kreativ, ihr fällt immer etwas ein. Mir gefallen auch ihre Gedichte und die lustigen Lieder.

Hermann

Sie kann lang zuhören. Und wenn sie dann etwas sagt, hat es Hand und Fuß und bringt die anderen mit ihren überraschenden Ideen und Sichtweisen wirklich weiter. Dabei ist sie sehr integrativ. Sie kann gut mit Menschen umgehen und sie zusammenbringen.

Olivier

Sie hat eine ganz eigene Art, etwas vorzutragen. Ihre Texte sind immer etwas Besonderes und oft sehr witzig. Es macht total Spaß, ihr zuzuhören!

Milena

Alexandra hat eine wunderbare Mischung aus Humor, Leichtigkeit und Tiefe. Sie ist ein sehr talentierter und mutiger Coach.

Ingo

Meine Mutter scheißt sich nix.

Dora
Alexandra Paatsch, Ladenburg
 

 

Alexandra Paatsch – Coach, Mediatorin und Trauerbegleiterin

„Wieso Trauerbegleiterin? Die ist doch immer so lustig!“

Nach vielen schönen Jahren als Marketingleiterin bei einem großen, aber feinen Elektro-Hersteller habe ich mit Mitte Fünfzig beschlossen, mir einen neuen Beruf zu machen. Einen Beruf, in dem ich mit Menschen über das sprechen darf, was letztlich wirklich zählt: Leben, Liebe und Tod.

Nun fließt zusammen, was ich in meinem bisherigen Leben lernen und erfahren durfte und was ich am liebsten tue: Zuhören, fragen, begleiten, Menschen zusammenbringen, sie unterstützen, Projekte realisieren, Feste organisieren, Geschichten schreiben, Krisen durchstehen... und jeden Tag dazulernen.
Das macht mir Spaß, und daran kann ich wachsen.

Über mich

Ich bin..

Trauerbegleiterin (BVT)
Trauerrednerin und Ritualgestalterin
Zertifizierte Mediatorin
Zertifizierter Coach (Life Coaching, Business Coaching, Systemisches Coaching)
Autorin
Fachkauffrau für Marketing
Mutter

Außerdem bin ich Impro-Schauspielerin und Nachwuchs-Clown, mag bunte Balkonblumen und mein schwarzes Klavier. Das Buch, an dem ich schreibe, heißt "Menschen und Essen".

Ich habe …

langjährige Führungserfahrung in der Privatwirtschaft (Elektro-/Sicherheitstechnik),
schwerpunktmäßig Marketing und Kommunikation,
Projekt- und Eventmanagement,
Personalmanagement,
Krisenmanagement

Ich bin Mitglied bei:

- BVT Bundesverband Trauerbegleitung e. V.
- Bohana - Abschiedskultur, die lebt
- Redezeit für dich
- QRC Qualitätsring Coaching und Beratung e. V.

Das bringe ich für Sie mit:

Lebenserfahrung, Präsenz, Ausstrahlung.
Echtes Interesse, Empathie, Kreativität, Improvisation.
Professionalität, perfekte Organisation.
Lebensfreude, Leichtigkeit und viel Humor!

Ich liebe es dazuzulernen und bilde ich mich regelmäßig fort, beispielsweise beim Helm-Stierlin-Institut und beim KSA (Institut für Klinische Seelsorgeausbildung). Aktuell beschäftige mich unter anderem mit Traumasensibler Seelsorge und Beratung, Biografiearbeit, Musiktherapie, Therapeutischem Zaubern und Hypnotherapie.

Beim Coaching bringe ich gern auch provokative und improvisatorische Ansätze mit ein. Klingt lustig und ist es auch - und wirkt sofort!
Auf Menschen, denen das Lachen momentan schwerfällt, stelle ich mich mit einem anderen passenden Stil ein.
Ich arbeite grundsätzlich ressourcenorientiert: So werden Stärken und Fähigkeiten, die manchmal in Vergessenheit geraten sind, wieder sichtbar und spürbar.

Gelungene Abschiede.

Gelingende Neuanfänge.

Ich lebe in Ladenburg bei Heidelberg / Mannheim / Ludwigshafen und arbeite in der Metropolregion Rhein-Neckar, an der Bergstraße, im Odenwald, in der Pfalz, außerdem überregional und online.

Oder rufen Sie an: 0176 34 134 734

Mein Netzwerk

Menschen, die Trauerkultur weiterentwickeln

Ich tausche mich regelmäßig aus mit einfühlsamen und aufgeschlossenen, innovativen Bestattern, Trauerbegleiterinnen, Rednern, Künstlerinnen und kreativen Dienstleistern; außerdem mit Mitarbeitenden in Pflegeheimen und Hospizen, mit Pfarrern oder Pfarrerinnen und Seelsorgenden.
Wir arbeiten gemeinsam daran, dass unsere Trauerkultur immer menschlicher und individueller wird –
 erst recht seit der Pandemie, denn Trauer ist systemrelevant.
Es ist unser Anliegen, Trauerfeiern für die Anwesenden so angenehm und erträglich wie möglich zu gestalten. Uns liegt ein würdevoller, lebensbejahender und gern auch fröhlicher Abschied am Herzen. Ein Abschied, so wie ihn die verstorbene Person gewollt hätte und mit dem sich die Angehörigen wohl fühlen und der ihnen Kraft gibt.
Mehr dazu erfahren Sie hier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur Liebe und Tod ändern alle Dinge.

 

Khalil Gibran